für jedes Online-Projekt das richtige Rezept

6 wichtige Punkte, die bei einer professionellen Website zu beachten sind.

Was macht eine professionelle und hochwertige Unternehmenswebsite aus?

  1. Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance und darum zeichnet sich eine Website zunächst mit einem hochwertigen Design aus, das der Corporate Identity Ihres Unternehmens entspricht und dem Besucher Ihrer Seite sofort den Eindruck vermittelt es mit einem professionellen Unternehmen zu tun zu haben. Das schafft von Beginn an Vertrauen.
  2. Einfache Navigation, statt langes hin und her scrollen auf Ihrer Seite. Ihre Website Besucher wollen eine einfache und klare Struktur anhand derer sie durch Ihre Seite navigieren können ohne sich in zahlreichen Dropdown Menüs und Unterseiten zu verstricken. Außerdem wollen sie das wichtigste auf einen Blick haben. Niemand möchte lange suchen und viel Zeit dabei verlieren, um die Informationen zu bekommen, die man benötigt. Je nach Branche und Umfang Ihrer Website, können auch Such-Funktionen oder „Chatbots“ einen deutlichen Mehrwert für Ihre Besucher bieten.
  3. Die richtigen Inhalte und Informationen für Ihre entsprechende Zielgruppe. Für Bla Bla und schwammige Aussagen ist auf einer professionellen Website kein Platz. Es ist entscheidend zu wissen, was Ihre Zielgruppe sucht, was sie wirklich interessiert und welche Lösungen Sie ihnen für ihre Probleme bieten können. Das müssen Sie klar und deutlich auf Ihrer Seite kommunizieren.
  4. Hinter Ihrem Unternehmen stehen Menschen. Zeigen Sie sich und präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen natürlich, sympathisch und nahbar. Zeigen Sie die Gemeinsamkeiten mit Ihrer Zielgruppe auf. Die Website Besucher sollen merken, dass sie es mit einem freundlichen und kompetenten Unternehmen zu tun haben. Bieten Sie Besuchern bei Fragen Ihre Hilfe und Unterstützung an und versuchen Sie eine persönliche Beziehung zu Ihren Kunden und Interessenten aufzubauen. Das funktioniert zum Beispiel sehr gut mit einem Newsletter oder mit Social-Media-Kanälen. Auf Facebook, Instagram oder Twitter können Sie mit Ihren Kunden interagieren, Gewinnspiele starten oder Rabatte anbieten. Hier sind die Möglichkeiten beinahe grenzenlos. Kreativität ist angesagt.
  5. Interaktion ist das A und O. Die Kontaktaufnahme muss für die Besucher Ihrer Seite so einfach wie möglich sein. Ein gut funktionierendes Kontaktformular ist also auf jeden Fall ein Muss. Genauso wie die Einbindung von Social Media Kanälen, damit Ihre Besucher Inhalte teilen, liken oder kommentieren können. Besonders in Blogs haben „Share Buttons“ zu Facebook und Co. eine hohe Bedeutung.
  6. Schaffen Sie noch mehr Vertrauen durch Referenzen, Fallbeispiele und Testimonials. Sie können diese direkt auf Ihrer Website oder in sozialen Netzwerken veröffentlichen. Fragen Sie zufriedene Kunden, ob diese Ihr Produkt oder Ihre Leistung bewerten. Positive Kundenbewertungen schaffen Vertrauen, wenn ein Interessent sich unsicher ist. Viele positive Bewertungen sprechen für die Qualität Ihres Unternehmens. Verwenden Sie aber nur echte und keine gefälschten Rezensionen auf Ihrer Website.

Am Ende zählt, dass die Besucher Ihrer Seite sich wohlfühlen, gerne auf Ihrer Seite bleiben und mit Ihnen interagieren, sodass Sie diese später zu neuen Kunden machen können. Präsentieren Sie sich mit Ihrer Website als ein professionelles und hochwertiges Unternehmen.

Wenn Sie Ihren Kunden einen wirklichen Mehrwert bieten und ihre Probleme lösen, dann steht dem Erfolg Ihrer Website nichts mehr im Weg.

Ähnliche Artikel

Teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.